Projekte

Ab 2019 stehen folgende Projekte auf unserer Agenda:

Projekt A

(generell für Menschen mit Handicap, besonders jüngere)
  1. Infoveranstaltung/Sensibilisierung:
    Aufklärung von Menschen mit Handicap und ihrer Angehörigen in Guinea, „Was heißt: Hilfe zur Selbsthilfe?“
  2. Evaluation der Bedürfnisse, um jüngere Menschen mit Handicap in die Schule schicken zu können.
  3. Organisation der Unterstützung: Fahrdienst, Taxi etc.
    Ankurbeln von Arbeitsprojekten (Recycling, Reparaturen etc.)

Projekt B

(besonders für Jugendliche/junge Erwachsene mit Handicap)
  1. Erwerb eines Grundstückes oder zur Verfügungstellung durch den Staat
  2. Bau eines Zentrums (es soll eine Unterkunft und ein Schulgebäude entstehen)
  3. Parallel Suche nach einer „Hausmutter/Hausfamilie“
  4. Lehrer (vormittags Unterricht in Lesen, Schreiben, Rechnen)
  5. Praktische Arbeit mit Lehrer/Hausmutter als Ausbildung in Landwirtschaft, Nähen, Kochen etc
  6. Paten in Deutschland finden, die sich für z.B. 2 Jahre zur Unterstützung verpflichten

Die erste Vereinsreise steht nun für Januar 2019 an. Hier werden die ersten Schritte konkret eingeleitet. Wir werden berichten!